exhibitions

Exhibition Selection / Group

2021 Galerie G, Dr. Gudrun Selz, Freiburg
„still alive“, Deutscher Künstlerbund, Berlin (G)
Galerie Josephski-Neukum, Issing (S)
Kunstmuseum, Paderborn (G)
Pamenkalnio Gallery Vilnius/Litauen (G)
2020 „wo die geschichten aufhören sich selbst überlassen zu sein“ Waldskulpturenweg / Installation / Freudenberg (G)
ausgefallen?“ Kunst & Politik / Politik & Kunst, Deutscher Künstlerbund, Berlin
„daneben & entsprechend“ Siegerlandmuseum Oberes Schloss, Siegen (S)
2019 „Flüchtige Entwürfe“ Projektraum Deutscher Künstlerbund, Berlin (G)
Herrgottswinkel…Winkelblicke // Galerie Josephski-Neukum, Issing/München
ANONYMUS DRAWINGS Archiv 2019, Kunsthaus Kannen,
MünsterChambre d`amis / Projekt premier, Meisenburg 260, Essen
2018 Kulturbahnhof, Starnberg/München, Wandinstallation, Arbeiten auf Papier
„DIE GUTE“ Colorgenerator, Bochum
2017 „Time never Waits“ Galerie im Alten Stadtbad“, Hagen
Deutscher Künstlerbund, „Heimat?“ Projektraum des Deutschen Künstlerbundes, Berlin.
Drawing from the Future – 70 Zeichnungen der Gegenwart,
21er Haus – Museum für Zeitgenössische Kunst, 1030 Wien (A) (G)
„Versprochenes Glück“ Galerie G, Freiburg (S)
„seriousness istn´t enough“ Galerie Josephski-Neukum, Issing (S)
2016 „man to man“ Museum Kaunas, Litauen. dedicated to the philosophy of
Emanuel Levinas / Projekt: NIGUNIM
2015 „Blickfeld 1“ Galerie Josephski-Neukum, Issing
„ANONYMUS DRAWINGS 2015, art Q 13, ROM (IT)
„Anonyme Zeichner“ Kunstverein Tiergarten Nord, Berlin
„Auch wenn wir sagen würden“ Galerie Haus Herbede, Witten (S)
„Told Storrys“ Galerie G, Freiburg (S)
2014 HDLU ART Museum, Zagreb
Galerija Meno parkas, Kaunas, (Litauen) WKB / Wortgewandt
International Watercolor, Bienial, Ciurlionis National Art Museum, Kaunas, (Litauen)
Pathways in the Air / Bridges over the River, Maarbarot, (Israel)
„Un-Liebenswürdigkeiten“, Galerie 23, Velbert (S)
2013 Kunstmuseum Bochum, WKB „wir wieder hier“
Stadtmuseum Beckum, Sprache in der Kunst, WKB
Projektraum, Deutscher Künstlerbund, Berlin, „aus spaß wird ernst“ das ironische in der Kunst
„The Wall“ Wandinstallation, Haus der Architekten,
Düsseldorf 2013 (S)
Galerie G, Freiburg, „Andeutungen von Nebenan“ (S)
2012 „Das eigene und das Andere in der Fotografie,
Eine Ausstellung für Hannah Höch“ Projektraum,
Deutscher Künstlerbund, Berlin
Kunstmuseum Gelsenkirchen
„Letter of Pleasure“ Galerie Schloss Dryburg, Kunstverein
Bad Langensalza
„Wortgewand“ , Sprache in der Kunst, Städtische Galerie
Haus Seel, Siegen, WKB
„Experimenta 3“, Kunstverein Paderborn;
Städtische Galerie Haus Seel, Siegen / Wortgewand
Sprache in der Kunst, Westdeutscher Künstlerbund
„gebietsweise“ Galerie KU28 / (fadbk) Essen, mit Jochem Ahmann
Projektraum Deutscher Künstlerbund „Quintessenz des Buches“
Städtische Galerie Herne
2011 Lightboxes, Galerie Horst Dietrich, Berlin;
Videoprojektion, Kunstverein Paderborn,
Lange Nacht der Museen
„Wortgewand“, Westdeutscher Künstlerbund,
Museum Stadt Bad Berleburg,
Städtische Galerie Haus Seel, Siegen,
Städtische Galerie Herne
Art Karlsruhe, Galerie pack of patches
„ARTOUR – o- il must – FIRENZE“ 2011/ Museo Temporaneo,
Firenze, Roma (Italien) (G)
„noch 2 minuten bis zur gegenwart“
Universität Siegen, Zentralbibliothek, Texte, Zeichnungen,
Videoinstallation (S)
2010 Galerie pack of patches, Jena
Bazonnale „Afghanistan“, Weimar (G)
Kunstverein Freiburg, „dassollkunstsein“ (G)
Kunstverein Mühlhausen, Thüringen (G)
Bazonnale „Lust“ 2010, Weimar (G)
Ausstellungsforum Haus Oranienstrasse,
„Reine Geschmacksache“ (S)
Siegerlandmuseum, Siegen
Kofferturm/Skulptur, Kulturbahnhof Kreuztal (S)
2009 „ANONYME ZEICHNER“ Kunstraum Bethanien, Berlin
Museen der Stadt Lüdenscheid, Ida-Gerhardi-Preisträger
Galerie Horst Dietrich, Berlin, 12 x Zeichnung,
Liste Basel / Art Basel / Anonyme Zeichner,
„blütenweiss“ berlin
Institut für Schriftbildlichkeit, Freie Universität, Berlin
Institut für Philosphhie / Archiv, Anonyme Zeichner, Berlin
Gadhir Gallery, Kuwait / Dialoque of Identities
The Omani Society for fine Arts,
KULTUR@germany / Dialoque of Identities,
Symposium Muscat 2009 / Muscat / Oman
Galerie G, Freiburg (S)
„noch 2 minuten bis zur gegenwart“ Kulturbahnhof Kreuztal (S)
„Ideas of Identities“, Artist House, Tel-Aviv (S)
„Risk of Appearance“, Galerie Maarbarot, Emek Hefer, (IL) (S)
Galerie G, Freiburg (S)
Galerie Griesbad, Ulm (S)
2008 ANONYME ZEICHNER Nr. 9, Kunstraum Kreuzberg / Berlin
„Europäischer Monat der Fotografie“
AIKON / Österreichisches Institut für Fotografie & Medienkunst.
„Museumsquatier21, Wien / „Die gefährlichste Kamera“
„Von der Zeichenhaftigkeit der Wörter“,
Arbeiten aus der Sammlung Uwe Obier,
Siegerlandmuseum, Siegen
Produzentengalerie Petra Höcker, Osnabrück,
Prima Center Berlin, Projektgalerie, 4 art 20
2007 What is Live, Stripped Bar,
Tagebuchverfilmung „DIARY/EMMINA 45“, 1:43 Min.
Documenta Kassel 2007
„Die Radierung“, Galerie Josephski – Neukum,
Issing / München
„Wohnen, womit und wie“ Monika Bartholome`,
Köln, Passagen 2007
Gallery, Kisrecse, Kendlimajor, (HU)
2006 EN – Kunst 2006 Kulturevent Südwestfalen,
„Vereins und Clubhäuser in Deutschland“,
Industrie – Museum Zeche Nachtigall, Witten
„Still und Konsequent“, Sammlung Uwe Obier,
Kunstverein Siegen / Museum für Gegenwartskunst, Siegen
„Mit Kunst an Fußball denken“ Kunstverein Siegen
Portrait Gallery, Kairo;
Galerie Josephski-Neukum, Issing/Starnberg (S)
2005 Walter Benjamin und die Kunst der Gegenwart/
„Schrift – Bilder – Denken“, Haus am Waldsee, Berlin.
Salon: Skulptur/Wandobjekt
„Transparent, leicht und deutlich“
da entlang, Galerie für aktuelle Kunst, Dortmund
„Radikal viel Kunst“ „25 Jahre da entlang“
Galerie für aktuelle Kunst, Dortmund
Art Fair 05 Kunstmesse Köln
Foto-Editionen,
Galerie Horst Dietrich, Berlin.
„in – zwischen – da – hin“
white BOX München „all about berlin“
Kultfabrik München
„Huis Clos in Wien“, ROOMER – SIGHT, Wien (A)
Salon: Skulptur/Wandobjekt
„Transparent, leicht und deutlich“
da entlang, Galerie für aktuelle Kunst, Dortmund
„Radikal viel Kunst“ „25 Jahre da entlang“
Galerie für aktuelle Kunst, Dortmund
Art Fair 05 Kunstmesse Köln
„The Story of W. Tassillo“
Galerie Paul Hafner, St. Gallen (CH)
Der Block / The Story of W.Tassilo (S)
2004 „The first clace“ Sammlung Erich und Regina Krian
Ostwall-Museum, Dortmund
Europäischer Monat der Fotografie in Berlin
Berlin/Paris/Wien, Martin Gropiusbau, Berlin
Galerie Horst Dietrich, Berlin
Art Fair 04 Kunstmesse Köln
„dann wird die haut von raum und zeit straff“
Förderverein aktuelle Kunst, Münster. (S)
Galerie G, Freiburg.
„3x Fotografie“ Galerie Horst Dietrich, Berlin. (G)
2003 „Die Spitze des Eisbergs“
Video-Installation „sunday morning“
Positionen der Kunst in S¸dwestfalen
Ausstellungsprojekt des Kunstvereins Siegen,
Kuratiert: Christoph Tannert, Berlin
Videoprojekt, Museumsnacht Dortmund, (S)
Dortmunder Kunstverein (S)
Kunstverein, Kunsthaus Potsdam (G)
Galerie Horst Dietrich, Berlin (S)
Galerie Josephski-Neukum, Issing/München (S)
Städtische Galerie Haus Seel, Siegen,
„ding allein gibt es nicht“ (S)
Dortmunder Kunstverein.
2002 eye – (kju) Projektraum, Ausstellungsprojekt,
„dial a line“ Bio Technikum, Greifswald
Kunst 2002 Zürich, Galerie Michael Schlieper, Hagen
ART Frankfurt, Galerie Michael Schlieper, Hagen
Thomas Gehrke, Hamburg
„Kein Strich zuviel“
Museen der Stadt Lüdenscheid
enjoy contemporary Art Fair 2003 Köln
Galerie G, Freiburg (S)
IHK Galerie, Siegen (S)
2001 Rai Amsterdam, Internationale Kunstmesse
Galerie Horst Dietrich, Berlin
„Der weiße Fleck bleibt weiß „
Galerie Michael Schlieper, Hagen
Kunst Zürich, Internationale Messe
für Gegenwartskunst, Galerie Thomas Gerke,Hamburg
„Erleuchtung“ Galerie Thomas Gehrke, Hamburg
Art Frankfurt, Galerie Michael Schlieper, Hagen
„Fotografie“ Galerie Thomas Gehrke, Hamburg (S)
„die andere seite“ Karl-Ernst-Osthaus-Museum, Hagen (G)
Galerie Paul Haffner, St. Gallen (S)
Galerie Josephski – Neukum, Issing / München (S)
Boxring, Skulptur Römisch 3,
Skulpturenpark, Freilichtmuseum Hagen, (S)
2000 Rheinisches Landesmuseum Bonn,
Zeichnung und Grafik der Gegenwart 2000
Galerie 5020, Salzburg, Symposium „Ortung“
Art Frankfurt, Galerie Michael Schlieper, Hagen
Kunst Köln 2000, Galerie Michael Schlieper, Hagen
„Als ich das erste mal in den Bergen war“
Kunsthaus Wiesbaden (S)
1999 Art Frankfurt, Galerie Michael Schlieper,
Galerie Horst Dietrich Berlin
Künstlersymposium Ortung, Salzburg (A)
Kunstverein Freiburg
Art Zürich, Galerie Horst Dietrich Berlin
Galerie Horst Dietrich, Berlin (S)
Galerie Michael Schlieper, Hagen (S)
Galerie Partikel, Luzern (S)
1998 Kunstmesse Dresden, Galerie Michael Schlieper, Hagen
Museum der Stadt Lüenscheid
Art Düsseldorf, Galerie Michael Schlieper, Hagen
Art Cologne, Köln, Galerie Horst Dietrich, Berlin
Städtische Galerie Lüdenscheid (S)
Kahlen/Titz Galerie, Aachen (S)
Galerie G, Freiburg (S)
1997 ART Frankfurt, (Galerie G, Freiburg)
„Die Farbe Rot“
da entlang, Galerie f¸r aktuelle Kunst, Dortmund
„art multiple“ Düsseldorf, Galerie Michael Schlieper, Hagen
Raum für Kunst, Steffen Missmahl, Köln (S)
Centrum voor Hedendaagse Beeldende Kunst,
Watertoren, Vlissingen (NL)
Galerie Christa Burger, München
1996 ART Frankfurt (Galerie G, Freiburg)
„Torso“ Galerie Michael Schlieper, Hagen (S)
„Blick nach oben / Enge und Unbegehbarkeit“, Filiale Basel (CH) (G)
„Letzter Aufguss Saunaabteilung des ehemaligen Wellenbades,
Kulturamt der Stadt Düsseldorf, 50 Jahre NRW (G)
Galerie G, Freiburg (S)
Galerie Josephski-Neukum, Issing/München (S)
Galerie Partikel, Luzern (CH) (S)
1995 „Im Voraus“, Galerie Michael Schlieper, Hagen (G)
Blue Point Art Gallery, Luzern (CH) (S)
Galerie Inge Baecker, Köln (S)
Galerie Staffelbach, Lenzburg (CH) (S)
Galerie Michael Schlieper, Hagen (S)
1994 Ida Gerhardi Preis, Städtische Galerie Lüdenscheid, (Preisträger)
Märkisches Stipendium für Bildende Kunst, „Zeichnung“,
Städtische Galerie Lüdenscheid
da entlang Galerie für aktuelle Kunst, Dortmund
Galerie im Trudelhaus, Baden b. Zürich (CH)
NRW Forum, Kultur und Wirtschaft, Düsseldorf, Ausstellung
Westdeutscher Künstlerbund. (G)
Staatsgalerie moderner Kunst,
Haus der Kunst, München (S)
Kunstverein Freiburg (G)
Galerie G, Freiburg (G)
Kunsmuseum Ahlen, Westfalen (S)
Galerie Josephski-Neukum, Issing/München (S)
1993 „Ein Schirm für Lüdenscheid“, Neue Museen der Stadt Lüdenscheid
Galerie Michael Schlieper, Hagen
1992 Museum Centre d Art Plastiques, Saint Fons/Lyon (F)
Ausstellung Ida Gerhardi Preis, Städtische Galerie Lüdenscheid
Westdeutscher Künstlerbund, Museum für Volk und Wirtschaft,
Düsseldorf
„Kunstlandschaft Südwestfalen“, Siegen
Kunsthalle Luzern (CH)
da entlang Galerie für aktuelle Kunst, Dortmund
Große Kunstausstellung NRW,
Kunstpallast Düsseldorf (G)
Galerie von der Tann, Berlin (S)
Galerie Michael Schlieper, Hagen (S)
Galerie Josephski-Neukum (S)
Galerie von der Tann, Berlin (S)
Galerie G, Freiburg (S)
Centre d`Arts Plastiques, Saint Fons/Lyon (F) (S)
Galerie Partikel, Luzern (CH) (S)
Städtische Galerie Haus Seel, Siegen (G)
1991 Galerie Josephski-Neukum, Issing (G)
„Übersicht“, Kultursekretariat NRW, Wanderausstellung (G)
Decouvertes Art Actuel, Grand Palais, Paris (Galerie G) (F)
Grosse Kunstausstellung NRW, (G)
Kunstpalast Düsseldorf
Galerie von der Tann, Berlin (S)
Galerie G, Freiburg (G)
Galerie Patio, Frankfurt (S)
1990 Nationale der Zeichnung, Augsburg (G)
Gesellschaft d. Freunde j. Kunst, (G)
Kunsthalle Baden-Baden
Galerie G, Freiburg, Dr.Gudrun Selz (S)
1985 KEOM, Karl-Ernst-Osthaus-Museum, Hagen, (G)
Kunsthalle Baden – Baden (G)